Hervorgehobener Beitrag

Anmeldung Entdeckerhort 2022 startet am 14. Februar 2022

Die Anmeldephase für den Hort beginnt am 14. Februar 2022 und endet am 1. März 2022. Bitte melden Sie ihr Kind über das Kita-Portal der Freien Hansestadt Bremen an.

Hier geht es direkt zum Kita-Portal für den Entdeckerhort.

Für die Anmeldung im Kita-Portal benötigen Sie die neue Kinder-ID (nicht die Kita-ID!). Dazu sollten Sie in den letzten Wochen Post von der Behörde mit einer neuen ID-Nummer für ihr Kind bekommen haben.

Die Aufnahmekriterien der Stadt Bremen haben sich nicht verändert. Die Anmeldephase für das neue Hort-Jahr 2022/2023 läuft bis zum 1. März 2022, erst danach werden die Plätze nach dem Kriterien des Bremer Aufnahmeortsgesetzes vergeben.

Sie erhalten bis Ende März von uns eine Rückmeldung zu Ihrer Anmeldung.

Hervorgehobener Beitrag

Willkommen

Willkommen auf der Seite des Entdeckerhortes der Entdeckerhaus gGmbH!

Gegründet wurde der Hort wurde im Jahre 2011. Träger der Einrichtung „Der Entdeckerhort“ ist die gemeinnützige Entdeckerhaus GmbH.

Auf unserer Website finden Sie Kontaktdaten sowie Interessantes über den Entdeckerhort. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleitung oder die Verwaltung.

Geburtstage bei den Affen

Für Alle, die sich schon immer mal gefragt haben:

Liebe Affen, wie feiert ihr eigentlich Geburtstag?

Im Hort ABC auf unserer Homepage steht, dass wir aus organisatorischen Gründen freitags Geburtstag feiern. Seit der Pandemie haben wir allerdings kein sogenanntes „offenes Konzept“ mehr und sind gruppenintern oder kohortenübergreifend unterwegs.

Im 1. Hortjahr der Affengruppenkinder ist es so: Wir feiern unsere Geburtstage dann, wenn die Kinder möchten. Meistens am tatsächlichen Geburtstag oder zeitnah danach. Wir haben einen selbstgemachten Affengeburtstagskalender mit gebastelten Affenköpfen mit Fotos der Kinder. Der Geburtstagsaffe ist gut sichtbar auf seinem Ast und wir tauschen dann zum jeweiligen Geburtstag das Gesicht aus. Die Kinder dürfen gerne etwas ausgeben, eine Kleinigkeit, hygienisch verpackt. Im Mittagskreis können wir dann eine Runde quatschen. Das Geburtstagskind darf, wenn es möchte, seine mitgebrachte Kleinigkeit verteilen und erzählen was es zB. den Tag über erlebt hat, geschenkt bekommen hat und wie evtl. die Feier ausschauen wird.

Als Geschenk gibt es in diesem Schuljahr einen Wunschstein. Ein zauberhaftes Ritual, welches großen Anklang findet. In einem kleinen schwarzen Säckchen wohnen einige Steine. Das Kind zieht mit verschlossenen Augen einen Stein. Nicht schummeln ! Der Stein sucht sich das Kind aus, das Kind fühlt den Stein. Anschließend wird der Stein reih um gegeben und jeder spricht, laut oder leise, einen Wunsch in den Stein hinein. Von einer tollen Kollegin wird der Stein dann eingefasst und als Kettenanhänger oder Schlüsselanhänger an das Kind zurückgegeben. Diese Anhänger sehen toll aus und werden wie Schätze behandelt. Das Kind darf dann mitentscheiden, wer Tischdienst machen darf und ob noch ein Spiel gespielt werden soll – und welches Spiel es wird- oder Lied (….)

Im nächsten Jahr, also nach den Sommerferien wird es dann wieder etwas anders  gemacht.  

Ganz viele liebe und sonnige Grüße aus der fröhlichen Affengruppe 

Bauen und Entdecken

Wie heißt es so schön ?
„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ 

Darum folgen einige Bilder aus unserem Hort bei denen gebaut, konstruiert und Ideen umgesetzt wurden, gepaart mit Konzentration, ausprobieren, erleben und vor allem viel Spaß und Lachen. Mit den kleinen Bauwerken konnten Höhe, Breite, Tiefe, Formen, Strukturen und Farben entdeckt und erforscht werden.

Neues aus dem Hort-Garten

Auch in diesem Jahr waren die Gartenentdecker wieder fleißig. Dank der großzügigen Spenden der Eltern konnten wir unseren Hortgarten von 2m² auf 8m² vergrößern. Vielen Dank an die Spender!

Mit dem Geld konnten wir einen LKW kommen lassen, der uns 2m³ Mutterboden geliefert hat. Nach dem Umgraben des Gemüsebeets, haben  viele Kinder gern dabei geholfen, den riesigen Berg neue Erde ins neue Beet zu schaufeln.

Im Frühling haben wir dann Zucchini, Kohlrabi, Karotten, Erbsen, Bohnen, Mangold, Salat, Paprika, viele verschiedene Kräuter und Sonnenblumen gesät und wurden mit einer reichen Ernte belohnt.

Danke auch für die Saatgutspenden!

Ein weiteres tolles Gemeinschaftsprojekt welches wir dieses Jahr gruppenübergreifend verwirklichen konnten (trotz Coronaregeln), war ein Kunstprojekt auf einem großen Stoff- Leinentuch auf dem sich alle Gruppen verewigt haben und welches wir dann auf dem Hof aufgehängt haben.

Unser Gemüsebeet

Der Frühling bietet die Gelegenheit mit den Kindern ein Gemüsebeet anzulegen.

Ein Gemüsebett muss gut gepflegt und regelmäßig gewässert werden. Die Kinder aus dem Entdeckerhort hatten viel Freude dabei den Pflanzen beim Wachsen zuzusehen und sie später selber zu ernten.

Schnell heran wachsende Gemüsepflanzen, eignen sich für Kinder am besten. Daher haben wir uns für Möhren, Radieschen, Petersilie und Kohlrabi entschieden.

MMMMMhhhhh das schmeckt köstlich…